Kurssuche

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, A2,…

« Zurück

Abschluss: Berufliches Gymnasium

RBZ - WLS-Neumünster / Walther-Lehmkuhl-Schule, Roonstraße 90, 24537 Neumünster

Inhalt

Fachrichtung Technik

Das Berufliche Gymnasium ist ein dreijähriger vollzeitschulischer Bildungsgang, der durch berufsbezogene und allgemein bildende Unterrichtsinhalte eine Bildung vermittelt, die den Anforderungen für die Aufnahme eines Hochschulstudiums in allen Studienrichtungen entspricht (Allgemeine Hochschulreife). Durch seine berufliche Orientierung bereitet es auch auf eine anspruchsvolle Berufsausbildung vor. Der Besuch des Beruflichen Gymnasiums schließt mit der Abiturprüfung ab. Das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife ist bundesweit anerkannt.

Die Einführungszeit führt Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Schularten zusammen und bereitet auf die Qualifikationsphase vor. Über die Qualifikationsphase erwirbt die Schülerin / der Schüler bei Vorliegen entsprechender Leistungen die Zulassung zur Abiturprüfung, die den Abschluss des Bildungsganges bildet. Die Qualifikationsphase führt die Schüler/innen zunehmend an das wissenschaftliche Arbeiten heran und legt somit die notwendigen Grundlagen für die Aufnahme eines Studiums.

Es gibt Fächer, die auf grundlegendem Anforderungsniveau (gA) und andere, die auf erhöhtem Anforderungsniveau (eA) unterrichtet werden.
Am Beruflichen Gymnasium der WLS ist

  • das 1. Fach auf erhöhtem Anforderungsniveau eines der folgenden berufsbezogenen Fächer: Bautechnik, Gestaltungs- und Medientechnik oder Mechatronik.
  • das 2. Fach auf erhöhtem Anforderungsniveau eines der Kernfächer Mathematik oder Englisch.

Die Kombination des ersten und zweiten Faches auf erhöhtem Anforderungsniveau macht das Profil einer Schülerin / eines Schülers aus.

Aufnahmevoraussetzungen
Zum Besuch des Beruflichen Gymnasiums sind berechtigt:
1. Schülerinnen und Schüler mit einem durch Prüfung erworbenen Mittleren Schulabschluss oder einem diesem gleichwertigen Schulabschluss,

  • der nach den Bestimmungen der jeweils besuchten allgemein bildenden Schulart zum Besuch der Oberstufe berechtigt, oder
  • der in einem Bildungsgang der berufsbildenden Schularten erworben wurde und dessen Noten in nicht mehr als einem Fach schlechter als „befriedigend“ sind.

2. Schülerinnen und Schüler, die an einer Gemeinschaftsschule oder an einem Gymnasium in Schleswig-Holstein in die Oberstufe versetzt worden sind; Grundlage für die Entscheidung über die Aufnahme ist das Zeugnis über die Versetzung in die Oberstufe.
3. Schülerinnen und Schüler, die den Mittleren Schulabschluss oder einen diesem gleichwertigen Schulabschluss durch eine abgeschlossene Berufsausbildung erworben haben, sofern die Leistungen im Abschlusszeugnis der Berufsschule in nicht mehr als einem Fach schlechter als „befriedigend“ sind.
Die zuvor genannten Zugangsmöglichkeiten sind die Regelfälle. Über weitere Zugangsmöglichkeiten berät die Schule.

Abschluss
FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
HOCHSCHULREIFE i
Förderungsart
BAföG (Schüler) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
01.08.19 - 31.07.22 Beginnt jährlich
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
dauerhaftes Angebot
3 Jahre P Präsenzunterricht kostenlos
staatliche Schule, kein Schulgeld
Roonstraße 90
24537 Neumünster

zur Anmeldung