Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

« Zurück

Italienisch

Die italienische Sprache ist eine romanische Sprache, die sich aus dem Vulgärlateinischen entwickelte und sich um 960 n.Chr. davon abspaltete. Dabei entstand im 13. und 14. Jh. mit Florenz als Zentrum der Toskana die heutige italienische Hochsprache.

Das Italienisch-Zertifikat Certificazione di Italiano come Lingua Straniera (CILS) ist analog zu den Niveaustufen nach dem gemeinsamen Europäische Referenzrahmen für Sprachen aufgebaut. Die Stufen A1 und A2 bieten allgemeine Grundkenntnisse, die anspruchsvolleren Stufen B1 bis C2 werden unter anderem für den Hochschulzugang benötigt.

Kurse zu den Lernzielen

Zu sehr speziellen Lernzielen sind nicht immer Kurse aus der Region im Angebot.

RecherchezieleRatgeber
Italienisch (30 Kurse)  i 
 •  Italienisch (berufliche Anwendung) (1 Kurs)  i 
Italienischzertifikate (Vorbereitung auf Zertifikatsprüfungen, Abschlussart)  i 
 •  Certificazione della Conoscenza della Lingua Italiana (CELI)
 •  Certificazione dell´ Italiano Commerciale (CIC)
 •  Certificazione di Italiano come Lingua Straniera (CILS)
 •  Progetto Lingua Italiana Dante Alighieri (PLIDA)
 •  telc Italiano  i 
Cached, Erstellt 2019-05-24 13:59:23 in 0,073 s

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Information: erstellt am 07.07.03, zuletzt geändert am 13.06.16