Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

« Zurück

Abschluss: Szenografie/Interior Design (Bachelor of Arts)

Inhalt

Das Curriculum Interior Design im Bereich Raumstrategien behandelt die Thematik Raum und Raumgestaltung im Sinne eines erweiterten, dynamischen Raumbegriffs. Es ist schnittstellenorientiert, das heißt Lehrangebote aus den Bereichen Kunst und Design werden integriert.
Inhaltlich wird Bezug auf soziale und öffentliche Räume genommen, auf kulturelle, mediale und politische Räume, auf Kommunikations- und Interaktionsräume, auf im engeren Sinne funktionsbestimmte Räume, auf virtuelle Räume, auf Überschneidungen und Interferenzen von imaginären und realen Umwelten.
Konzepte für solche Räume und deren Nutzungen zu entwickeln und professionell umzusetzen ist die zentrale Kompetenz der hier auszubildenden GestalterInnen. Dies beinhaltet sowohl die interdisziplinäre künstlerische und wissenschaftliche Projektentwicklung als auch die individuelle gestalterische Auseinandersetzung in Bezug auf unterschiedlichste Raumphänomene.
Die Umsetzung erfolgt in der Entwicklung prototypischer bzw. singulärer Objekte und Installationen als Intervention in vorgegebenen Raumstrukturen und führt zur Erarbeitung neuer Raum- und Nutzungskonzepte bis hin zu raumordnenden und -strukturierenden Systemen.
Den Studierenden werden grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten räumlicher Gestaltung vermittelt - vom Design von Einzelobjekten (Möbel, Versatzstücke, Einbauten etc.) über künstlerische Interventionen bis hin zu komplexen raumbezogenen Konzepten (Raumnutzungskonzepte, Rauminszenierungen, virtuelle Raumsysteme...). Zentrales Anliegen ist, die Studierenden durch projekt-orientiertes Lernen dabei zu unterstützen, einen eigenständigen Kunst- und Gestaltungsbegriff in Bezug auf den Umgang mit Raum zu entwickeln.
Neben der Fähigkeit zur Verfassung differenzierter Raumkonzepte ist ein weiteres wichtiges Ziel die Vermittlung von Fähigkeiten im Bereich der Herstellungs-, Füge- und Materialtechnologien. Gestaltungsspezifische Herangehensweisen, kompetenter Umgang mit Material und Produkten, Entwurfsmethodik, Umsetzungs- und Präsentationstechniken sind Gegenstand projektorientierter Studienmodule.
Konzeptentwicklung und -realisierung in projektadäquaten und zeitgemäßen digitalen Medien ist integrierter Bestandteil des Studiums.
Weitere, allgemeine Lehr-/Lernziele sind unter anderem Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, die Aneignung von Kommunikations- und Vermittlungskompetenz sowie Umsetzungsstrategien zur Realisierung von Projekten.

Studiendauer:

Die Studiendauer beträgt für alle BA-Studiengänge sechs Semester, für die MA-Studiengänge vier Semester. Innerhalb der modularisierten Netzstruktur wird nach Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen unterschieden. Die Wahlpflicht- bzw. Wahlveranstaltungen können gemäß den jeweiligen Studienordnungen aus dem Lehrpool der Hochschule frei gewählt werden. Ein hoher Anteil an fächerübergreifenden Projekten wird ausdrücklich gefördert, studienbegleitende Praktika ins Studium integriert.

Berufsfelder

Das Studium Interior Design im Bereich Raumstrategien befähigt AbsolventInnen in vielfältigen Berufsfeldern tätig zu werden.
Ziel ist die professionelle Kompetenz, in Beantwortung ständig wechselnder Anforderungen innerhalb sich entwickelnder und offener Berufsfelder reflektiert sowohl eigenständig als auch teamfähig handeln und arbeiten zu können.

Die angeführten Berufs- bzw. Kompetenzfelder für AbsolventInnen sollen das weite Spektrum der Einsatzmöglichkeiten aufzeigen, wobei als Tätigkeit jeweils sowohl die konzeptionelle als auch die produzierende, projektleitende und/oder ausführende Ebene ausgeübt werden kann.

Mögliche Berufs- und Kompetenzfelder:

  • Innenarchitektur/Raumgestaltung
  • Ausstellungskonzepte und -gestaltung
  • Inszenierung/Film/Kulisse
  • Messegestaltung
  • Eventdesign (Kulturereignisse, Veranstaltungen etc.)
  • Interaktive Raumkonzepte
  • Künstlerische Installationen
  • Konzepte raumimmanenten CI-Designs
  • Grenzbereiche zwischen realen und virtuellen Räumen
  • Design dynamischer Abläufe (Leitsysteme)
Abschluss
Bachelor of Arts (Studium) i
Förderungsart
BAföG (Studenten) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Abschlussart
STUDIUM Kultur

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
01.04.18 - 31.03.22 Beginnt halbjährlich
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
dauerhaftes Angebot
4 Jahre P Präsenzunterricht kostenlos Lorentzendamm 6-8
24103 Kiel

max. 20 Teilnehmer

Beginn zum Sommersemester. Dauer: 8 Semester.
Infos und Bewerbung.­.­.­

01.10.18 - 30.09.22 Beginnt halbjährlich
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
dauerhaftes Angebot
4 Jahre
P Präsenzunterricht
s.o.
kostenlos s.o.

max. 20 Teilnehmer

Beginn zum Wintersemester. Dauer: 8 Semester.
Infos und Bewerbung.­.­.­