Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

« Zurück

Die heilende Kraft des Zuhörens: Restorative justice – wiederherstellende Gerechtigkeit

Inhalt

Wenn Menschen durch Gewalttaten an Leib und Seele geschädigt werden, greift unser Rechtssystem mit Gefängnisstrafen und materieller Wiedergutmachung. Doch wie leben die Opfer und die Täter*innen weiter, wie können Prozesse von innerer Heilung und äußerer Versöhnung in Gang gesetzt werden? Restorative justice (wiederherstellende Gerechtigkeit) ist eine Möglichkeit, beide Seiten ins Gespräch miteinander zu bringen.

Die Referentin stellt uns mit Ausschnitten aus den Dokumentarfilmen „The Pain is still raw - Die Wunde ist noch da“ und „Beyond punishment - Jenseits von Bestrafung“ Beispiele vor, wie Gefängnisinsassen mit Angehörigen von Opfern von Gewalttaten in einen intensiven und auch schmerzhaften Prozess gehen, in dem alle gehört werden. Dieser Prozess verändert alle Beteiligten und eröffnet die Hoffnung auf Heilung.

Den Namen der Vortragenden erfahren Sie bei Interesse vom Anbieter.

Zielgruppe
Frauen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
Präsenzunterricht