Kursportal Schleswig-Holstein

Heute finden Sie 33.576 Kurse von 938 Anbietern
Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Corona-Pandemie-Update: Ab sofort dürfen Präsenzkurse in allen Bildungseinrichtungen des Landes wieder stattfinden.
Wann und wie die Kurse wieder starten, erfragen Sie bitte beim jeweiligen Anbieter.


Wir kennzeichnen Angebote, die online stattfinden.

Nutzen Sie dazu im Filter (Gitter-Symbol) den Button "E-Learning".
Kontakt

Kurssuche

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, A2,…

« Zurück

RBZ Eckener-Schule

Über den Anbieter

Anbietername:
Regionales Berufsbildungszentrum, RBZ Eckener-Schule, Flensburg

Art der Einrichtung:
Die Eckener Schule ist eine der drei städtischen Berufsschulen in der Stadt Flensburg.

  • Berufsvorbereitung (Landschaftsb., Kfz-Tech., Gebäudepflege, Gestaltung, Technik u. Handwerk, …), DaZ-Ausbildung
  • Berufsfachschule I, II und III (E-, M-, G- und B-Technik, Holzbildhauerei, MTA, ITA, ETA, GTA)
  • Berufliches Gymnasium (IT [Inf.-technik], NET [Umwelttechnik], DesignUT [Gestaltungstechnik])
  • Fachoberschule (Technik und Gestaltung)
  • Berufsoberschule (Technik und Gestaltung)
  • Fachschule (E-, M-, Gebäudesystem-, Holztechnik, Windenergie, Raumgestaltung/Innenausbau, Mechatronik)
  • Berufsschule (für die meisten gewerblich-technischen Berufe in Handwerk u. Industrie)

Alle sieben Schularten verbinden allgemeine mit beruflicher Bildung. Es können neben beruflichen Abschlüssen alle wesentlichen allgemeinbildenden Abschlüsse erreicht werden: Erster Schulabschluss (ESA), Mittlerer Schulabschluss (MSA), Fachhochschulreife (FHR), Fachgebundene Hochschulreife, Allgemeine Hochschulreife (AH)/Abitur. Geflüchteten wird Deutsch als Zweitsprache (DaZ) in verschiedenen Organisationsformen angeboten.
Zwischen den Bildungsgängen besteht eine hohe Durchlässig- und Anschlussfähigkeit. Ziel ist es, jedem eine individuell passende Förderung zu ermöglichen.

Zielgruppen/Programm:

  • Jugendliche, die einen Ausbildungsberuf suchen - Berufsorientierung;
  • Jugendliche, die einen technischen Beruf lernen - Schule als Dualpartner;
  • Jugendliche, die einen weiteren schulischen Abschluss mit berufsnahen Schwerpunkten erwerben möchten - Berufsfachschule I u. III; Berufliches Gymnasium; Fach- und Berufsoberschule;
  • Facharbeiter*innen, die eine Aufstiegsfortbildung suchen - Fachschule für Technik und Gestaltung

Erfolgssicherung:
Jedem Schüler wird eine individuelle Beratung angeboten.

Lehrmethoden/Lehrmaterial:
Anwendungs- und praxisorientierte Aufgaben, die auch in Projekten mit Partnern bearbeitet werden.

Ausstattung:
An den digitalen Wandel angepasste Unterrichtsräume, Labore und Werkstätten

Qualifikation der Lehrkräfte:
Berufschullehrer (Fachlehrer und Studienräte), teilweise mit Praxiserfahrung als z. B. Ingenieur.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Corona-Pandemie-Update: Ab sofort dürfen Präsenzkurse in allen Bildungseinrichtungen des Landes wieder stattfinden.
Wann und wie die Kurse wieder starten, erfragen Sie bitte beim jeweiligen Anbieter.


Angebote, die zur Zeit online durchgeführt werden, finden Sie über den E-Learning-Button

Die Angaben beruhen auf den Angaben der Anbieter!