Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

« Zurück

Kloster Nütschau, Bildungshaus St. Ansgar

Über den Anbieter

Das Haus St. Ansgar ist ein modernes Bildungs- und Tagungshaus. Neben einem umfangreichen Veranstaltungsangebot zur Praxis und Vertiefung des Glaubens bieten wir Gemeinden und Gruppen die Möglichkeit, Bildungshaus und Referenten für eigene Veranstaltungen, wie z. B. Gemeindewochenenden und Besinnungstage, zu buchen.

Das Kloster Nütschau als geistliches Zentrum im Erzbistum Hamburg steht besonders kirchlichen Gruppen, Mitarbeiter/-innen und Verbänden offen. Auch viele evangelische Gemeinden aus ganz Norddeutschland sind regelmäßig im Kloster zu Gast.

Seminare und Kurse

Ein breites Spektrum an spirituellen Angeboten bietet die Möglichkeit, Abstand vom Alltag zu gewinnen, den eigenen Glauben zu vertiefen und Gott und sich selbst ganz neu zu erfahren. Darüber hinaus bestehen Fortbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche.

Mahlzeiten

Wir verarbeiten möglichst regionale und fair gehandelte Produkte. Neben Frühstück und Abendbrot bieten wir mittags ein Drei-Gänge-Menü, und zur Kaffeezeit werden Sie mit frisch gebackenem Kuchen verwöhnt. Halbpension ist möglich. Auch Sonderwünsche (z. B. vegetarisch oder Diätkost) erfüllen wir selbstverständlich. Bitte geben Sie entsprechende Wünsche schon bei der Anmeldung an.

Ausstattung

  • 42 Zimmer, hell und freundlich eingerichtet, mit maximal 77 Betten in Einzel- und Doppelzimmern, jeweils mit eigener Dusche und eigenem WC (Kinderbeistellbetten sind vorhanden).
  • 8 Tagungs- und Gruppenräume
  • moderne technische Ausstattung
  • großzügiges helles Foyer mit Tageslicht und bequemer Sitzgruppe
  • Raum der Stille
  • Leseraum mit kleiner Bibliothek
  • kleine Teeküche mit Kaltgetränken, einem modernen Kaffeeautomaten und Tee in Selbstbedienung
  • Kaminzimmer
  • Fernsehzimmer
  • Buchladen mit integriertem Welt-Laden
  • Kicker und Tischtennisplatten
  • kleiner Swimmingpool im Garten
  • Telefon

Anreise

  • Anfahrt mit dem Auto: Das Kloster Nütschau liegt an der Autobahn A 21, Ausfahrt 16 „Bad Oldesloe-Nord/Tralau/Kloster Nütschau“.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Der nächste Bahnhof liegt in Bad Oldesloe. Jeweils 25 Minuten vor der vollen Stunde können Sie von Montag bis Samstag vom Bahnhof mit dem Sammeltaxi, dem AST, für z. Z. € 3,10 pro Person direkt nach Nütschau fahren, mit HVV-Karte kostet die Fahrt € 2,50. (Anmeldung mindestens 30 Minuten vorher unter 04531/17400). Das Kloster liegt noch innerhalb des HVV (Hamburger Verkehrsverbund).
  • Fußweg durchs Brenner Moor: Es gibt einen landschaftlich schönen Wanderweg vom Bahnhof zum Kloster (ca. 5 km). Er führt durchs Brenner Moor und ist mit einer gelben Muschel auf blauem Grund (Pilgerweg) gekennzeichnet. Der Bohlenweg ist mittlerweile fast ganzjährig passierbar.

Beratung

Sie möchten sich beruflich verändern und haben Fragen zur beruflichen Weiterbildung?

Hier finden Sie Beratungsangebote, kostenlos, neutral und kundenorientiert.

Mehr

Service

Servicetelefon, Checklisten, AGB: Hier finden Sie alles über das Kursportal Schleswig-Holstein.

Mehr

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Links zu den geläufigsten Förderprogrammen des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Mehr

Regionen

Sie suchen eine Weiterbildung in Ihrer Nähe? Die regionalen Datenbanken fokussieren Ihre Suche auf Ihre Region.

Mehr

Andere Portale

Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind oder als Trainer/-in arbeiten, entdecken Sie spezielle Angebote, auch der angrenzenden Bundesländer.

Mehr

Hilfe

Tipps und Tricks bei der Suche im Kursportal.

Mehr
^